Kurzarbeitergeld

Wenn die Corona-Krise zum Stresstest für Ihr Unternehmen wird, sind wir für Sie da – mit Kurzarbeitergeld. Diese Leistung können Ihre Beschäftigten jetzt einfacher erhalten als zuvor. So bleiben Ihrem Betrieb wertvolle Arbeitskräfte erhalten. Doch nicht nur mit finanzieller Hilfe sind wir für Sie da: Ihr Arbeitgeber-Service steht Ihnen auch mit umfassender Beratung zur Seite. Kontaktieren Sie uns – gemeinsam meistern wir die Krise.

Was ist Kurzarbeitergeld?

Vor der Corona-Krise gab es in Ihrem Unternehmen alle Hände voll zu tun – jetzt fehlen Aufträge, Lieferungen oder schlichtweg Kunden. Die Folge: Ihren Beschäftigten mangelt es vorübergehend an Arbeit.

Damit Sie Ihre Angestellten nicht entlassen müssen, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der Kurzarbeit geschaffen und im Zuge der Corona-Krise noch erweitert (vorerst befristet bis 31. Dezember 2020).

Ist Ihr Betrieb in Kurzarbeit, erhalten Ihre Beschäftigten 60 bis 67 Prozent ihres Netto-Entgelts. Die Agentur für Arbeit erstattet Ihnen die monatlichen Entgeltkosten nachträglich, um Ihr Unternehmen finanziell zu entlasten. So kann ein vorübergehender Arbeitsausfall bis zu 12 Monate lang (in Teilen) ausgeglichen werden.

Weitere Informationen, unter anderem zur Höhe des Kurzarbeitergeldes, finden Sie auf der Seite
FAQ zum Kurzarbeitergeld und im Merkblatt „Kurzarbeitergeld“.

Kurzarbeitergeld online anzeigen und beantragen

Als Arbeitgeber müssen Sie der Agentur für Arbeit Kurzarbeit anzeigen, bevor Sie Kurzarbeitergeld beantragen können. Beides können Sie bequem online erledigen. Melden Sie sich dazu bei unseren eServices an. Haben Sie einen von der Agentur für Arbeit betreuten Account, verfügen Sie bereits über die erforderlichen Zugangsdaten. Wenn Sie Zugangsdaten für unsere JOBBÖRSE haben, können Sie sich auch damit anmelden.

Gibt es bestimmte Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld?

Ja, Kurzarbeitergeld erfordert, dass Ihr Betrieb bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Eine davon ist zum Beispiel: Ihre Angestellten haben Überstunden und positive Zeitguthaben abgebaut.

Eine wesentliche Voraussetzung war bislang auch, dass ein bestimmter Anteil Ihrer Beschäftigten einen erheblichen Entgeltausfall hat. Diese Voraussetzung ist vorübergehend leichter zu erfüllen: Bis Jahresende reicht es aus, dass mehr als 10 Prozent Ihrer Beschäftigten einen entsprechenden Entgeltausfall haben.

Über weitere Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld informiert Sie das Video „Kurzarbeitergeld – Teil 1: Voraussetzungen“.

Was sind die wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Kurzarbeitergeld?

  • Kurzarbeit anzeigen

    Informieren Sie Ihre Agentur für Arbeit darüber, dass in Ihrem Betrieb Kurzarbeit notwendig ist. Der Fachbegriff dafür lautet: „Kurzarbeit anzeigen“.

    Wichtig: Sie müssen Ihre Angestellten und gegebenenfalls den Betriebsrat über Ihr Vorhaben informieren, bevor Sie Kurzarbeit anzeigen.

    Alles, was Sie zur Anzeige von Kurzarbeit wissen müssen, erfahren Sie im Video: „Kurzarbeitergeld – Teil 2: Verfahren“

    Wie Sie per PDF-Formular Kurzarbeit anzeigen können, zeigt Ihnen Schritt für Schritt unser YouTube-Video: „Anzeige über Arbeitsausfall ausfüllen“

    Wie Sie online Kurzarbeit anzeigen können, erfahren Sie Schritt für Schritt durch unser YouTube-Video: „Anzeige über Arbeitsausfall online stellen“

  • Kurzarbeitergeld beantragen

    Hat Ihre Arbeitsagentur festgestellt, dass die Voraussetzungen für Kurzarbeitergeld erfüllt sind, beantragen Sie monatlich die Erstattung des Kurzarbeitergeldes.

    Wie Sie den Antrag inklusive Abrechnungsliste Kurzarbeit online stellen, erfahren Sie in unserem YouTube-Video: „Kurzarbeit: Antrag & Abrechnungsliste Online“

    Grundlegende Informationen zum Antrag auf Kurzarbeitergeld erhalten Sie auch im Video: „Kurzarbeitergeld – Teil 2: Verfahren“

Die Kurzarbeit-App: Versenden Sie Unterlagen zum Kurzarbeitergeld einfach mit Ihrem Smartphone!

Die App unterstützt Sie dabei, notwendige Dokumente an Ihre zuständige Agentur für Arbeit zu übermitteln. Machen Sie Angaben zu Ihrem Unternehmen und erfassen Sie notwendige Dokumente – zum Beispiel direkt als Foto. Jetzt kostenfrei auf Ihrem Smartphone installieren.

Wo kann ich mich zum Kurzarbeitergeld beraten lassen?

Ihr Arbeitgeber-Service ist Ihr Ansprechpartner rund um das Kurzarbeitergeld. Seien Sie versichert: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten Sie mit umfassender Beratung durch die Krise.

Auch wenn die Agenturen für Arbeit geschlossen sind: Wir arbeiten weiter für Sie und Ihre Beschäftigten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Rufen Sie uns an!

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter.

Wenden Sie sich an den Arbeitgeber-Service, erreichbar
Montag – Freitag, 8-18 Uhr:

Kurzarbeit anzeigen

Der digitale Assistent U:DO führt Sie Schritt für Schritt durchs Formular